Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

For the discussion of language mechanics, grammar, vocabulary, trends, and other such linguistic topics, in english and other languages.

Moderators: gmalivuk, Moderators General, Prelates

User avatar
Narius
Posts: 42
Joined: Fri Sep 04, 2009 1:39 am UTC
Location: Dorin System

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Narius » Fri Feb 12, 2010 1:57 am UTC

Grüße alles!
Ich lese xkcd oft, aber ich bin nie in diesem Thread gewesen. Ich bin halb Deutsch, aber ich spreche Deutsch nicht so gut. Ich werde in drei Woche nach Deutschland gehen. Ich habe nie zum Ausland fliegen, so ich bin ganz aufgeregt. Aber jetzt brauche ich sehr mein Deutsch zu üben, ich will mich nicht abzuzeichnen. :P

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Feb 12, 2010 12:10 pm UTC

Hallo Narius, willkommen im Thread :) .

Was meinst du mit "sich abzuzeichnen"? "abzeichnen" bedeutet "to draw a copy of [something]", "sich abzeichnen" bedeutet "to emerge" (in a non-literal sense, e.g. it looks like/emerges that some stock is going to rise/fall: Es zeichnet sich ab, dass die Aktie soundso fallen/steigen wird.)

Möchtest du korrigiert werden?
"Ich bin noch nie ins Ausland geflogen." (fliegen -> past participle: geflogen, with sein, not with haben)
"Jetzt muss ich viel Deutsch üben." (Translate "need to [do]" with "müssen"; "need [something]" can be translated with "brauchen")
Last edited by Monika on Fri Feb 12, 2010 3:07 pm UTC, edited 1 time in total.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Fri Feb 12, 2010 12:30 pm UTC

Vermutlich ist gemeint "Ich will nicht auffallen". auffallen = to attract attention
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Narius
Posts: 42
Joined: Fri Sep 04, 2009 1:39 am UTC
Location: Dorin System

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Narius » Fri Feb 12, 2010 10:19 pm UTC

Monika wrote:Hallo Narius, willkommen im Thread :) .

Was meinst du mit "sich abzuzeichnen"? "abzeichnen" bedeutet "to draw a copy of [something]", "sich abzeichnen" bedeutet "to emerge" (in a non-literal sense, e.g. it looks like/emerges that some stock is going to rise/fall: Es zeichnet sich ab, dass die Aktie soundso fallen/steigen wird.)

Möchtest du korrigiert werden?
"Ich bin noch nie ins Ausland geflogen." (fliegen -> past participle: geflogen, with sein, not with haben)
"Jetzt muss ich viel Deutsch üben." (Translate "need to [do]" with "müssen"; "need [something]" can be translated with "brauchen")


Ah so, wie ich sagte, mein Deutsch ist nicht so gut, besonders mein Vokab. Ich dachte, dass 'sich abzuzeichnen' 'to stand out/stick out' bedeutet. (I suppose I have failed so far, ha. Oh well; learn through mistakes)
Und ja! Ich will bestimmt Korrecturen, danke!

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Sat Feb 13, 2010 1:22 pm UTC

Für "to stick out" kannst du sagen, was Makri vorgeschlagen hat: "auffallen".

"Korrekturen" schreibt man mit zwei k. In "richtigen" deutschen Wörtern kommt c nur vor h und k vor (ck, ch, sch, chs). Mit "richtigen" deutschen Wörtern meine ich, dass sie keine Fremdwörter sind. Wörter, die wir aus dem Englischen oder Französischen übernommen haben, schreiben wir teilweise immer noch mit c, z.B. Comic.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sat Feb 13, 2010 1:28 pm UTC

Ich kann ein kleine bischen Deutsch sprechen. Ich bin sehr slecht in Deutsch schreiben, aber sprechen under horen geht besser.

Ich habe jetzt vier Jahre Deutsch gehat in die Schule und ich mache mein ... final exams in Mai.
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Sat Feb 13, 2010 3:08 pm UTC

Hallo Dasboard :) . Du kannst ein kleines bisschen Deutsch sprechen. Du schreibst zwar schlecht Deutsch, aber sprechen und hören geht besser :) . Du hast jetzt vier Jahre Deutsch gehabt in der Schule und im Mai schreibst du deine Abschlussprüfung.

Warum hast du dich "Dasboard" genannt? Es sieht ein bisschen wie Dashboard aus.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Prüfung!
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sat Feb 13, 2010 4:38 pm UTC

Danke!

Und es war ein typo.

Ich weiß nicht gut wie ich es sagen muss aber ich finde "Dasboard" mehr spaß ( ? ) wie Dashboard jetzt.

Jetzt wenn ich probieren Deutsch zu sprechen ( Had to take out my dictonary here. ) merk ich auf wie scwer es ist.
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Sat Feb 13, 2010 4:54 pm UTC

Du findest "Dasboard" also lustiger als "Dashboard". Und jetzt, wo du probierst, Deutsch zu sprechen, merkst du, wie schwer es ist. :) Um Monikas Korrekturstil zu übernehmen...

"aufmerken" ist ein strikt intransitives Verb und heißt soviel wie "to (suddenly) begin to pay attention".
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Sat Feb 13, 2010 5:55 pm UTC

Ich finde "Dasboard" auch witzig. Es klingt ein bisschen, als wäre es eine Anspielung auf "Das Boot". Oder vielleicht auf "das Brot" ;) .

Wusstet ihr, dass das klingonische Wort für "Stiefel" "DaS" ist? Das ist auch eine Anspielung auf den Film "Das Boot". cite 1 cite 2 cite 3
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sat Feb 13, 2010 6:09 pm UTC

Ah, danke für die Korrekturen! ( Babelfish.... )

Und, ich hat den Wortenbuch gebraucht um die Deutsche Wort für "to notice" zu suchen. Und "aufmerken" ist was es mir hat gesagt. ( So many grammar errors. )

Es ist ganz witzig wie viel "Dasboard" meinst! Ich bin fröh dass ich die ( Der / das? ) typo gemacht hatte!
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Sat Feb 13, 2010 6:19 pm UTC

Dann ist das Wörterbuch schlecht... Mir ist nicht bekannt, dass "to notice" eine Verwendung hätte, in der man es mit "aufmerken" übersetzen würde. "to notice something" = "etwas (be)merken". The form with the prefix is more formal, but otherwise identical to that without.

LEO kennst du, oder?

"Wörterbuch" ist übrigens ein Neutrum, also "das Wörterbuch", nicht "den".
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sat Feb 13, 2010 6:28 pm UTC

Das Worterbüch ist von die Jahr 1940! :D

Danke für deinem hilfe.

Ich... ehh I assume LEO is a translation site? Googled it, thanks! Never bothered to find a good one but I'll use that one from now on.

Auch, ich habe nie gut Deutsch gelernt weil ich immer aufgebe wenn ich viele fehler mache.
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Sat Feb 13, 2010 6:59 pm UTC

Dasboard wrote:Und, ich hat den Wortenbuch gebraucht um die Deutsche Wort für "to notice" zu suchen. Und "aufmerken" ist was es mir hat gesagt. ( So many grammar errors. )

-> "Ich habe das Wörterbuch gebraucht, um das deutsche Wort für "to notice" zu suchen. Und "aufmerken" ist, was es mir gesagt hat."
- das Buch, des Buches, dem Buch, das Buch; die Bücher, der Bücher, den Büchern, die Bücher
(In the order: Nominativ for the subject, Genitiv for expressing possession, Dativ for indirect objects and locations, Akkusativ for direct objects and directions.)
- Do not write a, o, u when you mean ä, ö, ü and do not have them on your keyboard. Replace them with ae, oe, ue.
- das Wort (two possible plurals: die Worte / die Wörter)
- das deutsche Wort ... deutsch is an adjective, so don't capitalize it
- was es ... gesagt hat - in dependent clauses put the finite verb in the very end

Es ist ganz witzig wie viel "Dasboard" meinst! Ich bin fröh dass ich die ( Der / das? ) typo gemacht hatte!

-> Es ist ganz witzig, wie viel "Dasboard" bedeutet! Ich bin froh, dass ich den Schreibfehler (oder: den Typo) gemacht habe!
- mean = bedeuten (meaning of a word); mean = meinen (opinion or intention of a person)
- froh = glad; fröhlich = happy, in a positive mood
- der Schreibfehler, der Typo (only in forums, you would never see "Typo" in a German book or newspaper) -> den Schreibfehler machen, den Typo machen


leo.org is fantastic for German-English and pretty good for German-French, German-Spanish, German-Italian and I have to believe for German-Chinese. You can add a leo.org search engine to Firefox (when you are on the website, the Firefox searchbox icon turns blue, then click on it and select the "add" command from the bottom of the menu) or if you are running Linux with KDE, there is a widget for this (click on it and it opens the default browser and searches leo.org for the text that you have highlighted).
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sat Feb 13, 2010 7:09 pm UTC

See what I mean, I make so many mistakes I stop bothering to correct them. In a practice formal letter in my german class I made 42+ mistakes. The teacher stopped counting after 42.

And honestly, all the help is really apreciated. But, I feel like I've got to tell you that I don't understand a word of your grammar explaination. Because I'm dutch. I don't know all the english grammar terms, like adjective etc. I don't know any english grammar either, I just type what seems correct to me. But getting another language explained in another language which isn't your native country either is pretty confusing.

I guess I'll just keep it a bit to the basics and pay more attention in the classroom. And thank you very much for the imput. I'll start improving my german by reading books, this thread, paying more attention in the class etc.. Because german is just an awesome language to speak. ( Oh, I'll also listen more german music! BAP <3 )

Vielen dank für deinem Hilfe!
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Sat Feb 13, 2010 7:15 pm UTC

Oh, but as a native Dutch speaker you should find German much easier to learn than native English speakers do. I found Dutch easier to learn than English because Dutch and German are so closely related :) .
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sat Feb 13, 2010 7:24 pm UTC

Thanks to the internet I could spreak pretty good english at the age of 14! :D

I never actually learned any grammar. For any language. Not even dutch, I just always got F's for grammar stuff and compensated with reading / listening / speaking assingments.

So only the way of speaking and words remain then, which is still a lot easier than with for example french. That's also why I can speak german a lot better than I can write it.
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Sat Feb 13, 2010 7:43 pm UTC

Wie alt bist du jetzt, Dasboard?
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sun Feb 14, 2010 10:55 am UTC

Ich bin jetzt 16 Jahre alt.

Wenn ich studieren gehe, soll ich 17 sein. ( Mein Geburtstag ist in April )
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Sun Feb 14, 2010 5:37 pm UTC

Wenn du studieren gehst, wirst du 17 sein. Dein Geburtstag ist im April.

Was wirst du studieren? Hast du schon einen Studienplatz?
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

User avatar
Dasboard
Posts: 961
Joined: Sun Feb 07, 2010 6:09 pm UTC
Location: I wish I was dreaming of soap.... wait where was this space for again?

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Dasboard » Sun Feb 14, 2010 6:05 pm UTC

Ich habe jetzt keine Studienplatz.

Ich will gerne Kulturwischenschaft studieren, aber es ist aus ein Universität. So ich muss erst etwas anderes studieren für ein universitäts Diplom.
Are you ready? Well I made my bet
Are you ready? I made some.. preparations.
Are you ready? But I'm older now!
But are you ready? Yeah...

Rilian
Posts: 496
Joined: Mon Sep 10, 2007 1:33 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Rilian » Mon Mar 08, 2010 7:42 am UTC

Hallo, ich bin Rilian und ich liebe studieren viele Sprache. Deutsch war meine erste, obwohl. Meine beste freundin will Deutsch lernen. Deshalb will ich Deutsch mehr üben.
And I'm -2.

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Mon Mar 08, 2010 12:37 pm UTC

Hallo Rilian,

willkommen in diesem Thread :) . Viel Spaß beim Deutschlernen!

Möchtest du verbessert (korrigiert) werden?

"I'd love to study many languages" = "Ich würde gern viele Sprachen lernen" / "Ich möchte viele Sprachen lernen"
Similarly:
"I like X" = "Ich habe X gern"
"I like to do X" = "Ich mache gern X"

"Deutsch war meine erste, obwohl" -> While "obwohl" means "though" it means only the "though" in the beginning of clauses, e.g. "I eat lots of chocolate though I know it will make me overweight" = "Ich esse viel Schokolade, obwohl ich weiß, dass ich davon Übergewicht bekomme". There is no direct equivalent of the "though" in the end of sentence - translate it with "but" = "aber", "jedoch":
"Aber Deutsch war meine erste." "Jedoch Deutsch war meine erste."

"freundin" -> "Freundin" (all nouns are capitalized)
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Rilian
Posts: 496
Joined: Mon Sep 10, 2007 1:33 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Rilian » Mon Mar 08, 2010 6:00 pm UTC

Danke monika.
Ich wollte nicht sagen "i'd like" aber "i like", denn ich das machen schon. Ich kann mehrere Sprachen, obwohl nicht sehr gut. Ich hab' "obwohl" richtig benutzt dieses Mal, oder?
And I'm -2.

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Mon Mar 08, 2010 6:50 pm UTC

In dem Fall sagt man "Ich lerne gerne viele Sprachen".

Deine Verwendung von "obwohl" klingt irgendwie auch komisch. "wenn auch nicht sehr gut" oder (umgangssprachlicher) "allerdings nicht sehr gut" klingt natürlicher.

"Jedoch Deutsch war meine erste."


Kannst du das wirklich sagen? Ich finde diesen Satz nämlich vollkommen ungrammatisch. Für mich ist nur "Deutsch war jedoch meine erste" möglich (oder, wenn ich es an einen Satz anhänge, "..., jedoch war Deutsch meine erste".
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Mon Mar 08, 2010 7:42 pm UTC

"Deutsch war jedoch meine erste" ist besser, aber ich würde auch ", jedoch Deutsch war meine erste" sagen, nicht ", jedoch war Deutsch meine erste" ... das klingt merkwürdig.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Mon Mar 08, 2010 8:42 pm UTC

Lustig, da haben wir wohl verschiedene Lexikoneinträge für "jedoch".:) Bei dir ist es wie "aber", bei mir wie "allerdings".
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Mon Mar 08, 2010 9:23 pm UTC

Es ist keine sehr häufige Redewendung ... eigentlich benutzt man "jedoch" in gesprochenem Deutsch gar nicht. Ich schätze, ich benutze es einfach falsch. So wie man "weil" benutzt, ohne das Verb ans Ende zu schieben.
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Mon Mar 08, 2010 11:58 pm UTC

eigentlich benutzt man "jedoch" in gesprochenem Deutsch gar nicht.


Stimmt, aber das gilt doch für viele Wörter.

So wie man "weil" benutzt, ohne das Verb ans Ende zu schieben.


Das ist in umgangssprachlichem Deutsch vollkommen korrekt und hat übrigens eine andere Bedeutung als wenn man "weil" benutzt, ohne das Verb ans Ende zu tun.

"Peter ist zu Hause geblieben, weil es hat geregnet" heißt: "Peter ist zu Hause geblieben und es hat geregnet und das letztere ist die Ursache für ersteres." Der Satz präsupponiert nichts.

"Peter ist zu Hause geblieben, weil es geregnet hat" heißt: "Peter ist zu Hause geblieben und die Tatsache, dass es geregnet hat, ist der Grund dafür." Der Satz präsupponiert, dass es geregnet hat.

Es gibt auch noch weitere Unterschiede, aber die kann ich jetzt nicht ohne weiteres reproduzieren.
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Tue Mar 09, 2010 11:41 am UTC

Den Unterschied verstehe ich nicht. Das ist doch genau das Gleiche?
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Tue Mar 09, 2010 1:10 pm UTC

Nicht ganz. Dass ein Satz p einen Satz q präsupponiert, bedeutet, dass p nur legitim geäußert werden kann, wenn q bereits als wahr etabliert ist oder angenommen wird.

"p, weil q der Fall ist" präsupponiert q.

"p, weil q ist der Fall" behauptet q.

In der Kommunikation macht das effektiv wenig Unterschied, weil man Präsuppositionen akkomodieren kann (d.h. man nimmt sie auch als wahr an, was dann dazu führt, dass sie wirken wie behauptet), aber ein bisschen einen gibt's doch. Es ist auch die syntaktische Struktur der beiden Dinger anders. Das sieht man hieran:

"Jeder Bauer schlägt seinen Esel, weil er ihn hasst." geht.

*"Jeder Bauer schlägt seinen Esel, weil er hasst ihn." geht nicht.

Englisch unterscheidet übrigens diese beiden "weil"s nicht durch die Wortstellung, sondern durch verschiedene Konjunktionen:

Dem "weil" mit Endstellung entspricht "because". Dem "weil" ohne Endstellung entspricht "since".
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Wed Mar 10, 2010 1:09 am UTC

Makri wrote:"p, weil q ist der Fall" behauptet q.


Wie du schon geschrieben hast: Das geht nicht.

Das ist meines Wissens nach keine richtige Grammatik, sondern ein Satzbaufehler.
Es würde halt nur gehen, wenn man sagt:

"p, denn q ist der Fall" (und das ist syntaktisch äquivalent zu "p, weil q der Fall ist")

DK
Image

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Wed Mar 10, 2010 8:37 am UTC

Wie du schon geschrieben hast: Das geht nicht.

Das ist meines Wissens nach keine richtige Grammatik, sondern ein Satzbaufehler.


Der Satz ist für alle mir bekannten Sprecher des Deutschen vollkommen grammatisch. Auch der Duden erkennt die Existenz von "weil" mit Verbzweitstellung an und hält nur fest, dass es "standardsprachlich nicht korrekt" ist. Das bedeutet einzig und alleine, dass man es nicht schreiben sollte (außer im informellen Kontakt zu Freunden natürlich, wo man eh alles schreiben kann), sondern in der Schrift dann "denn" statt "weil" nehmen sollte. Wenn man spricht, sollte man aber nicht "denn" verwenden, weil das gestelzt klingt, sondern auch mit Verbzweitstellung "weil" sagen, wenn man ausdrücken will, was das Englische "since" bedeutet. Kommst du am Ende aus einer Gegend, wo das nicht so ist und wo "denn" umgangssprachtauglich ist?
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Wed Mar 10, 2010 9:33 am UTC

Makri wrote:
Wie du schon geschrieben hast: Das geht nicht.

Das ist meines Wissens nach keine richtige Grammatik, sondern ein Satzbaufehler.


Der Satz ist für alle mir bekannten Sprecher des Deutschen vollkommen grammatisch. Auch der Duden erkennt die Existenz von "weil" mit Verbzweitstellung an und hält nur fest, dass es "standardsprachlich nicht korrekt" ist. Das bedeutet einzig und alleine, dass man es nicht schreiben sollte (außer im informellen Kontakt zu Freunden natürlich, wo man eh alles schreiben kann), sondern in der Schrift dann "denn" statt "weil" nehmen sollte. Wenn man spricht, sollte man aber nicht "denn" verwenden, weil das gestelzt klingt, sondern auch mit Verbzweitstellung "weil" sagen, wenn man ausdrücken will, was das Englische "since" bedeutet. Kommst du am Ende aus einer Gegend, wo das nicht so ist und wo "denn" umgangssprachtauglich ist?


Ach so, du redest von Umgangssprache. Da zählt Grammatik eh nichts :-)
Und wie du selber sagst: Standardsprachlich ist das nicht korrekt, das heißt, es ist ein Satzbaufehler :-p

Ich kenne übrigens niemanden, der "p, weil q ist der Fall" in der Umgangssprache sagen würde, dafür höre ich gelegentlich, aber selten, das Wort "denn".

Ist vielleicht ne lokale Sache, aber mit Dialekten und Regiolekten kenn ich mich so aus.

DK
Image

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Wed Mar 10, 2010 10:25 am UTC

Erstaunlich, wo kommst du denn her?

Und die Umgangssprache hat sehrwohl eine Grammatik; nur unterscheidet sich die eben in machen Dingen von der prestigeträchtigsten Schriftsprache. :) (Und halt auch im Vokabular.) Ich halte es aber für wichtig, dass Sprachlernenden die Umgangssprache vermittelt wird, denn so zu reden, wie geschrieben wird, ist keine Auszeichnung, sondern, wenn man nicht anders kann, eher ein Mangel in der Sprachkompetenz. Namentlich bei solchen Sachen, die zwar umgangssprachlich, aber lange noch nicht dialektal sind. In dem Fall sollte man sie vielleicht sogar am ehesten "gesprochensprachlich" nennen. Weil es sagt ja jeder. :D
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

User avatar
DubioserKerl
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Wed Mar 10, 2010 10:38 am UTC

Ich bin aufgewachsen am Niederrhein, spreche aber keinen astreinen niederrheinischen Regiolekt (Der "Dialekt" der Region), sondern Hochdeutsch.
Und wie gesagt, ich kenne auch keinen, der die von dir angegebene Grammatik benutzt; und da waren auch einige Leute dabei die mehr Regiolekt gesprchen haben als ich je können werde :-)

DK
Image

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Wed Mar 10, 2010 10:45 am UTC

spreche aber keinen astreinen niederrheinischen Regiolekt (Der "Dialekt" der Region), sondern Hochdeutsch.


Das, was man so landläufig "Hochdeutsch" nennt, ist aber auch überall anders. ;) Mindestens in der Phonologie und Phonetik, und auch im Vokabular, vielleicht auch in der Grammatik ein bissel. Dementsprechend sprichst du sicher einen Regiolekt, nur halt keinen Dialekt.
Es ist schon gut möglich, dass sich da bei euch am Rande des hochdeutschen (in diesem Fall im Gegensatz zum Niederdeutschen) Sprachgebiets "weil" mit Verbzweitstellung nicht verbreitet hat.
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))

Aniipetti
Posts: 2
Joined: Thu Mar 11, 2010 12:24 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Aniipetti » Thu Mar 11, 2010 12:32 am UTC

"Weil das ist ein Nebensatz" klingt aber auch sehr scheußlich ;)

User avatar
Monika
Welcoming Aarvark
Posts: 3673
Joined: Mon Aug 18, 2008 8:03 am UTC
Location: Germany, near Heidelberg
Contact:

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Monika » Fri Mar 12, 2010 10:12 am UTC

Es muss ja auch "weil, das ist ein Nebensatz" heißen ;) .
#xkcd-q on irc.foonetic.net - the LGBTIQQA support channel
Please donate to help these people

Makri
Posts: 654
Joined: Sat Oct 03, 2009 4:57 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Makri » Fri Mar 12, 2010 10:20 am UTC

Das, stimmt aber nicht. :D
¬□(∀♀(∃♂(♀❤♂)⟷∃♂(♂❤♀)))


Return to “Language/Linguistics”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests