Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

For the discussion of language mechanics, grammar, vocabulary, trends, and other such linguistic topics, in english and other languages.

Moderators: gmalivuk, Prelates, Moderators General

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby keeneal » Fri May 02, 2008 4:06 am UTC

@ Shackleton

Es gibt nicht so viel Deutschstudenten heir als das Sprache verdeint. In meine Hochschule, gibt es nur 1 Deutschleher, aber 2 Französichlerherin und vieliecht 5 oder 6 Spanischleherin. Der höhesten Grad, den meine Schule hat ist AP German ("Advanced Placement"... das hießt, für Universitätkredit) / German 5. In deiser Klasse, gibt es 11 Studenten. Für Spanisch, gibt es vieleicht 4 AP Klassen mit 25 Leuten in jeden Klasse. Und ich wohne in Lancaster, PA, wo es einen großen deutschen historiche Einfluss gibt. Viel Studenten denken dass Deutsch ein hessliche Sprache ist, aber so ist es nur wenn ich der Sprecher bin. :wink:
I prepared Explosive Runes this morning.Alex Keene
User avatar
keeneal
 
Posts: 208
Joined: Wed Feb 13, 2008 3:19 am UTC
Location: Glenside during the school year, Rising Sun in the summers, Lancaster in the in-between

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Borealis » Fri May 02, 2008 6:47 pm UTC

keeneal:

Ja, das finde ich auch! In meine Schule gibt es in der Oberstufe nur 4 Deutschstudenten, und zwei Lehrerinnen. Ich habe gerade mein mündliche Prüfung für das Abitur gemacht, dennoch ich mich ein bisschen nervös fühle! Ich muss auch in den nächsten Monaten die andere Prüfungen machen... eine schwierige Sache, meine ich!
Borealis
 
Posts: 2
Joined: Fri May 02, 2008 6:28 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby ZLVT » Mon May 12, 2008 1:55 am UTC

what is "meine ich"? "my I"?
22/♂/hetero/atheist/★☭/Image

Originator of the DIY ASL tags
User avatar
ZLVT
 
Posts: 1448
Joined: Wed Feb 13, 2008 3:56 pm UTC
Location: Canberra, Australia

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby keeneal » Mon May 12, 2008 4:21 am UTC

"I mean", I believe.
I prepared Explosive Runes this morning.Alex Keene
User avatar
keeneal
 
Posts: 208
Joined: Wed Feb 13, 2008 3:19 am UTC
Location: Glenside during the school year, Rising Sun in the summers, Lancaster in the in-between

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby ZLVT » Mon May 12, 2008 5:37 am UTC

cunning, cunning, you wouldn;t happen to have an infinitive on that woudl you?

I'll introduce myself here in English, you'll see why.

I did my 6months of German back in yr 7 (wortheless) but did latin after that. I've picked up enough from Rammstein to be able to understand most of what is said here but alas, I lack the ability to reply. does anyone have any suggestions?
22/♂/hetero/atheist/★☭/Image

Originator of the DIY ASL tags
User avatar
ZLVT
 
Posts: 1448
Joined: Wed Feb 13, 2008 3:56 pm UTC
Location: Canberra, Australia

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby keeneal » Mon May 12, 2008 8:00 pm UTC

haha... dict.cc ist Deinen Freund.

http://www.dict.cc/?s=meinen
I prepared Explosive Runes this morning.Alex Keene
User avatar
keeneal
 
Posts: 208
Joined: Wed Feb 13, 2008 3:19 am UTC
Location: Glenside during the school year, Rising Sun in the summers, Lancaster in the in-between

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby MrInternet » Wed May 14, 2008 1:40 am UTC

haha I've been taking three years of German and am decent with the level I'm at. But no where near as good as most of you, at least that I can tell.
MrInternet
 
Posts: 17
Joined: Tue May 06, 2008 6:25 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby dawidi » Wed May 14, 2008 3:42 pm UTC

oooh what a cute thread :D

Aus irgendeinem Grund finde ich die Fehler, die englische Muttersprachler machen, wenn sie deutsch sprechen oder schreiben, einfach nur süß. Aber die Fehler, die Deutsche machen, die kein Gefühl für den "flow" von Englisch haben, finde ich immer peinlich...
Ich habe diesen Thread gefunden, als ich nachgegoogelt habe (while "googling up") ob es schon deutsche Übersetzungen von xkcd gibt. Der Link, den Thorsten weiter oben gepostet hat (auweia, sonderlich viel Deutsch bleibt in diesem Satz nicht übrig) funktioniert leider nicht mehr, die URL ist jetzt http://thorstenpeh.de/xkcd-in-deutsch/ und so wie ich das sehe, ist da momentan nur ein einzelner Comic zu finden. Ich kann nicht garantieren, daß ich eine Regelmäßigkeit einhalten kann, aber ich würde gerne übersetzen helfen, wenn es da schon eine Plattform gibt :)

phew... I just noticed that writing German in such a "formal" way that non-natives stand a chance of deciphering it is kinda difficult for me - more difficult than producing casual English, actually :oops:
I recently picked up a few lines of Swedish from the songs "Boten Anna" and "DotA" (which I assume don't need an introduction here) - I imagine this language seems "odd for the grammar, but oddly familiar for the words" to me in the same way that German must seem to you guys...
"... and those are some of the things molecules do, given four billion years of evolution." (Carl Sagan)
dawidi
 
Posts: 19
Joined: Fri Jul 13, 2007 11:16 am UTC
Location: 49 12, United States of Bavaria

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby tiny » Wed May 14, 2008 7:42 pm UTC

Und ich bin zur Zeit so viel auf englischen Seiten unterwegs, gucke so viele pädagogisch wertvolle (educational) englische Clips auf youtube usw. (and so on), dass ich mich immer wieder dabei ertappe (I catch out on myself), dass ich auf englisch umschalte, sobald ich anfange, über eher (rather) philosophischen oder wissenschaftlichen Sachen nachzudenken; selbst wenn das Thema in einem deutschsprachigen Forum behandelt wird.
Das Traurige daran ist, wie ich mich ertappe:
1. Ich denke nach.
2. Mir fehlen die Vokabeln.
3. Ich ärgere mich.
4. Ich frage mich, warum mir Vokabeln fehlen.
5. Ich stelle fest, dass ich auf englisch gedacht habe.

I actually find it rather relaxing to write in German again. I think I got the 'flow' of the English language, but I know that I make stupid faults nontheless, and that bothers me.
"I write what I see, the endless procession to the guillotine." ~ de Sade
User avatar
tiny
 
Posts: 771
Joined: Tue Oct 23, 2007 5:34 pm UTC
Location: Below the fifth cellar.

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby lund » Wed May 14, 2008 11:49 pm UTC

Ich studiere Deutsch in der Schule, aber kenne ich nicht viel jetzt. Zwei Jahr und kein Flüßigkeit. Nach dem schulen Jahr soll ich ein Stunde studieren, seit Klassen sind Fertig.
lund
 
Posts: 3
Joined: Wed May 14, 2008 11:28 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby ZLVT » Thu May 15, 2008 7:05 am UTC

dawidi wrote:
phew... I just noticed that writing German in such a "formal" way that non-natives stand a chance of deciphering it is kinda difficult for me - more difficult than producing casual English, actually :oops:
I recently picked up a few lines of Swedish from the songs "Boten Anna" and "DotA" (which I assume don't need an introduction here) - I imagine this language seems "odd for the grammar, but oddly familiar for the words" to me in the same way that German must seem to you guys...


Possibly, I've been exposed to enough Germanic vocabulary that the words in the Swedish thread look familiar but i have no idea what case they're in, similarly I've seen Estonian that bore resemblance to magyar.....
22/♂/hetero/atheist/★☭/Image

Originator of the DIY ASL tags
User avatar
ZLVT
 
Posts: 1448
Joined: Wed Feb 13, 2008 3:56 pm UTC
Location: Canberra, Australia

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Shakleton » Thu May 15, 2008 7:01 pm UTC

dawidi wrote:oooh what a cute thread :D

Aus irgendeinem Grund finde ich die Fehler, die englische Muttersprachler machen, wenn sie deutsch sprechen oder schreiben, einfach nur süß. Aber die Fehler, die Deutsche machen, die kein Gefühl für den "flow" von Englisch haben, finde ich immer peinlich...
Ich habe diesen Thread gefunden, als ich nachgegoogelt habe (while "googling up") ob es schon deutsche Übersetzungen von xkcd gibt. Der Link, den Thorsten weiter oben gepostet hat (auweia, sonderlich viel Deutsch bleibt in diesem Satz nicht übrig) funktioniert leider nicht mehr, die URL ist jetzt http://thorstenpeh.de/xkcd-in-deutsch/ und so wie ich das sehe, ist da momentan nur ein einzelner Comic zu finden. Ich kann nicht garantieren, daß ich eine Regelmäßigkeit einhalten kann, aber ich würde gerne übersetzen helfen, wenn es da schon eine Plattform gibt :)


Du hast Post!
Schau mal bei deiner Feedback-Adresse für die Seite vorbei! Ich würde dir gerne beim Übersetzen helfen.

@ topic.

Es ist manchmal wirklich süß wenn Leute, die Deutsch als Fremdsprache haben Fehler machen und man genau weiß, woher der Fehler kommt. :-)
Ich freue mich, dass die Sprache trotz aller Schwierigkeiten so beliebt ist.
mikekearn wrote:You even have an appropriate shirt. Excellent.
User avatar
Shakleton
 
Posts: 495
Joined: Mon Mar 03, 2008 2:31 pm UTC
Location: Bielefeld, Germany

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Zweiteilung » Mon May 19, 2008 2:16 am UTC

Kann jemand mir bitte erklären, welche häufige Fehler die Muttersprachler "Süß" finden? Vielleicht gibt es so 'nen Fehler auf dieser Post... :)

Zwar ist die Sprache sehr beliebt... doch immerhin unter den Leuten, die sie sprechen können :wink: oder die, die es versuchen, wie ich :oops:
Zweiteilung
 
Posts: 1
Joined: Mon May 19, 2008 1:51 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby dawidi » Mon May 19, 2008 5:18 am UTC

Zweiteilung wrote:Vielleicht gibt es so 'nen Fehler auf dieser Post... :)

= "Maybe there's such a mistake at this post office" :wink:
Da haben wir schon ein Beispiel :) Richtig wäre "in diesem Beitrag" oder vielleicht "in diesem Post(ing)".
I know that's very subtle, "die Post" is the mail (has been used for centuries this way), but "der Post" or "das Posting" (taken from English again and used only very recently in relation to message boards) is the forum message you mean.
"Mit der Post" is "in the mail", but "auf dieser Post" (which refers to "die Post" not "der Post"!) suggests a post office instead, as in "auf die Post bringen" (take sth to the post office to have it mailed).

Es ist klar wo diese kleinen (süßen :D ) Fehler herkommen - Englisch hat keine grammatikalischen Geschlechter und verschiedene Artikel und unterscheidet nicht zwischen den "Fällen"; diese Unterscheidungen zu lernen ist sehr schwer, dazu muß man lange mit Muttersprachlern zu tun haben. Mit etwas gutem Willen versteht man aber trotzdem was gemeint ist, and it helps us recognize how overly difficult our language really is.

Also "studieren" means studying in-depth at a university level. What you do at school or in language courses is just "lernen" :wink:
"... and those are some of the things molecules do, given four billion years of evolution." (Carl Sagan)
dawidi
 
Posts: 19
Joined: Fri Jul 13, 2007 11:16 am UTC
Location: 49 12, United States of Bavaria

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Shakleton » Mon May 19, 2008 6:57 pm UTC

Zweiteilung wrote:Kann jemand mir bitte erklären, welche häufige Fehler die Muttersprachler "Süß" finden?


Ich habe mal einen frühen Comic von dem Schöpfer von Calvin und Hobbes gelesen, den er für seinen Deutschunterricht gezeichnet hat. In diesem Comic sagt ein böser Planetenherrscher zu sich selbst:

"Seit ich jetzt diesen Planeten erobert habe..."

Es ist ziemlich offensichtlich, dass der englische Satz "Since I conquered this planet" war. "Since" (dt: seit) bezieht sich in der englischen Sprache sowohl auf zeitlichen Rahmen (Since 1984) als auch auf den begründenden Rahmen (Since I am your boss). Im Deutschen wird "seid" aber nur im zeitlichen Rahmen verwendet. Dass ist einer dieser süßen Fehler. :D
mikekearn wrote:You even have an appropriate shirt. Excellent.
User avatar
Shakleton
 
Posts: 495
Joined: Mon Mar 03, 2008 2:31 pm UTC
Location: Bielefeld, Germany

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Barton » Fri May 23, 2008 9:47 am UTC

.
Last edited by Barton on Fri Jul 16, 2010 7:03 am UTC, edited 1 time in total.
Barton
 
Posts: 20
Joined: Sun Apr 06, 2008 6:56 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby tiny » Fri May 23, 2008 11:43 am UTC

Abgesehen von der neuen ß/ss-Regel und den dezimierten Kommaregeln ist die Rechtschreibreform eine Vergewaltigung der deutschen Sprache.
Ich meine, einige der alten Regeln sind auch schwachsinnig, und ich kann nicht von mir behaupten, alle zu beherrschen... Aber 'Majonäse' ist einfach widernatürlich. Und wie sie jetzt Portemonnaie schreiben wollen, hab ich immer noch nicht begriffen.
Die wollen sich doch bloß drumrumwinden, mehr Lehrer und besseren Unterricht hervorzubringen. Mal schnell Fehler zur Regel gemacht, dann fällts nicht mehr so auf, dass die Bildung in Deutschland den Bach runtergeht, weil die Erwachsenen zu sehr mit ihrer Selbstverwirklichung beschäftigt sind, um sich um die Homunculi zu kümmern, die ihnen irgendwann mal aus Versehen aus dem Leib gekrochen sind, und die - Wunder aller Wunder - eines Tages diese Gesellschaft übernehmen und am Laufen halten sollen.
Das kann ja mal heiter werden.
"I write what I see, the endless procession to the guillotine." ~ de Sade
User avatar
tiny
 
Posts: 771
Joined: Tue Oct 23, 2007 5:34 pm UTC
Location: Below the fifth cellar.

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Hurduser » Fri May 23, 2008 1:15 pm UTC

Ich finde die neue deutsche Rechtschreibung besser als die englische Unart Wörter überhaut nicht zu verändern! Wenn man Schreibweisen verwendet, die vor 500 Jahren mal Sinn ergeben haben aber heute nicht mehrr kann da doch was nicht stimmen! :?
Frag mal nach im IRC
'zum Kotzen' das heisst dort XP.
Win2k, nur so zum staunen,
hat mehr Bugs als nur zweitausend.
User avatar
Hurduser
 
Posts: 285
Joined: Tue Dec 04, 2007 6:14 pm UTC
Location: Esperantujo

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby tiny » Sat May 24, 2008 12:03 am UTC

Ich bin auch nicht dafür, überhaupt nichts zu verändern.

Aber wenn eine Rechtschreibreform dazu führt, dass Leute nicht nur das Genitiv-s (was ja durch die Regel im Englischen noch verständlich wäre), sondern auch das Plural-s mit einem Apostroph abhacken...
Im Park hingen letzten Sommer Werbezettel für Hunde Menü's! Und von Ekelhaftigkeiten wie Vorsicht's Maßnahme will ich gar nicht erst anfangen.
Das ist doch pervers. In die deutsche Schreibung gehören überhaupt keine Apostrophe; einzige Ausnahme: der Genitiv von Worten, die auf s oder x enden. Louis' Klavier und Leroux' Roman. Ich bin fürs Auf-Apostrophe-verzichten.

Der größte Witz an der Sache ist, dass die neue Rechtschreibung nur an Ämtern und Schulen gilt. Der ganze dreckige Rest - Autoren, Journalisten und Studenten eingeschlossen - darf schreiben wie er will, solange er freundlich genug ist, für ein Wort eine Schreibung durchzuhalten. Aber meine lieben Mitbürger sind so versessen darauf, den neuen 'Gesetzen' zu entsprechen, dass sie völlig übereifrig werden und die ganze Sache nach hinten losgeht. Jetzt machen sie nämlich noch mehr Fehler als vorher.
Wieder ein ganz klarer Fall von aus dem Fenster geschmissenen Steuergeldern.
"I write what I see, the endless procession to the guillotine." ~ de Sade
User avatar
tiny
 
Posts: 771
Joined: Tue Oct 23, 2007 5:34 pm UTC
Location: Below the fifth cellar.

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby iop » Tue May 27, 2008 5:12 pm UTC

tiny wrote:Und ich bin zur Zeit so viel auf englischen Seiten unterwegs, gucke so viele pädagogisch wertvolle (educational) englische Clips auf youtube usw. (and so on), dass ich mich immer wieder dabei ertappe (I catch out on myself), dass ich auf englisch umschalte, sobald ich anfange, über eher (rather) philosophischen oder wissenschaftlichen Sachen nachzudenken

Ich kenne das. Ich habe Biologie auf Englisch gelernt, und nun habe ich Schwierigkeiten, auf Deutsch ueber meine Arbeit zu sprechen.
User avatar
iop
 
Posts: 931
Joined: Tue Jul 24, 2007 11:26 am UTC
Location: The ivory tower

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby tdc » Wed May 28, 2008 5:04 pm UTC

tiny wrote: Aber 'Majonäse' ist einfach widernatürlich. Und wie sie jetzt Portemonnaie schreiben wollen, hab ich immer noch nicht begriffen.

Falls du's wirklich wissen willst: Portmonee. o_O
tdc
 
Posts: 14
Joined: Fri May 02, 2008 2:22 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Indelible » Wed Jun 11, 2008 5:12 am UTC

Hallo Leute. Ich habe Deutsch gelernt für 2 Jahre und jetzt dass ich ziemlich gut Deutsch kann, ich möchte lernen "informal" Deutsch. Nicht Schimpfwörter aber ich will nicht, wenn ich nach Deutschland, wie ein Auslander sprechen. Ja Ich weiss dass dies nicht total möglich ist, aber ein paar wörter würde sehr Hilflich sein. (Ich habe keine Reise geplannt, aber wird in der Zukunft da fliegen). Okay, was ich wirklich will ist mit Deutschen Muttersprachlern zu sprechen. Willst du das?
Indelible
 
Posts: 8
Joined: Wed Jun 11, 2008 4:26 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Hurduser » Wed Jun 11, 2008 6:42 am UTC

Indelible wrote:Hallo Leute. Ich habe 2 Jahre lang Deutsch gelernt und denke jetzt dass ich ziemlich gut Deutsch kann, ich möchte "informelles" Deutsch lernen. Keine Schimpfwörter aber ich will nicht, wenn ich nach Deutschland komme, wie ein Ausländer sprechen. Ja, ich weiss dass dies nicht vollkommen möglich ist, aber ein paar Wörter würde sehr hilflich sein. (Ich habe keine Reise geplant, aber werde in der Zukunft dahin fliegen). Okay, was ich wirklich will ist mit deutschen Muttersprachlern zu sprechen. Willst du das?


Ich helfe 'Neulingen' gerne. Ich denke, dass es das Wichtigste ist, dass Du auch Sätze verstehst, wenn jemand faul ist und und Wörter 'schlabbert' (also auslässt). Ich finde es zwar auch eine Unart, aber es ist oft so, dass das Subjekt eines Satzes nicht genannt wird. Als meine Ma mich zum Beispiel heute gefragt hatte, wann ich nach Hause komme habe ich einfach nur "Weiss nicht" gesagt, also das 'ich' geschlabbert.

Viele umgangssprachliche Wörter im Deutschen kommen aus den diversen Dialekten und werden nicht im ganzen Land verstanden. Ein Beispiel für so ein Wort ist 'Ellies' für Eltern (wenn selbige übrigens nicht zu Hause sind hat man 'sturmfrei', was eins meiner Lieblingswörter der deutschen Sprache ist). Daher (und weil es noch zu früh am Morgen ist) kann ich jetzt nicht wirklich Wörter nennen, die man kennen muss.

PS: Es kommt ja auch sehr weit darauf an, wie flüssig man redet und wie gut oder schlecht die Grammatik, Aussprache und Satzmelodie ist um nicht wie ein Ausländer zu reden. Ich kannte eine Amerikanerin, die schon mehrere Jahre lang in Deutschland gelebt hat, aber immer noch große Probleme mit den Artikeln hatte und die Sätze immer noch sehr amerikanisch betont hatte. Dadurch war sie immer schwer zu verstehen.
Frag mal nach im IRC
'zum Kotzen' das heisst dort XP.
Win2k, nur so zum staunen,
hat mehr Bugs als nur zweitausend.
User avatar
Hurduser
 
Posts: 285
Joined: Tue Dec 04, 2007 6:14 pm UTC
Location: Esperantujo

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby lumpunzik » Thu Jun 12, 2008 12:29 am UTC

Tag alle!

Ich bin ein amerikanischer Student, und ich hab Deutsch seit 2005 in der Hochschule gelernt. Ich las ein bisschen von diesem Thread und denke, dass ich von Gesprächen mit euch Deutsch besser lernen kann. Jetzt habe ich Sommerpause, und ich will Wörter und Grammatik deswährend nicht vergessen (wegen keiner Schule). :D
lumpunzik
 
Posts: 6
Joined: Thu Jun 12, 2008 12:06 am UTC
Location: Maryland

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DerPeser » Thu Jun 12, 2008 10:20 pm UTC

lumpunzik wrote:[...] Grammatik deswährend nicht vergessen (wegen keiner Schule). :D


Dann fangen wir direkt mal an: Es heisst "währenddessen" anstatt "deswährend". "Deswährend" gibt es garnicht! ;)
DerPeser
 
Posts: 4
Joined: Thu Jun 12, 2008 3:54 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Indelible » Fri Jun 13, 2008 6:25 am UTC

Ich weiss nicht warum, aber ich glaube dass ich dir danken will, dass du mich korrigiert hast. Du hast auch recht, dass man immer noch wie Ausländer redet, bis man in Deutschland zu reden gelernt hat (gelernt hat zu reden?) Ich habe den Rest deines Texts nicht ganz verstanden, aber ich glaube ich "got the gist of it".

Auch fuer den Amerikaner: Das beste Art, dass ich weiss, Deutsch besser zu lernen (wenn man nicht nach Deutschland fliegen kann) ist deutsche Filme zu sehen. Ich rate dir "Gloomy Sunday: Ein Lied von Liebe und Tot" anzuschauen. Ich lese gerade ein Buch auf Deutsch, das "Die Brandmauer" heisst. Es ist ziemlich langweilig aber ich nehme es zu meinem Arbeitsplatz und ich lese es wenn ich auf meiner Mittagspause bin.

Bis spaeter!
Indelible
 
Posts: 8
Joined: Wed Jun 11, 2008 4:26 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby DubioserKerl » Fri Jun 13, 2008 6:36 am UTC

Hallo Inedible.

"zu reden gelernt hat" ist okay. "gelernt hat zu reden" ist auch richtig, aber ich denke, das Erste klingt besser. Aber das ist sicher Geschmackssache.

Ich empfehle dir übrigens, keine langweiligen Bücher zu lesen :)
Es gibt auch gute Bücher auf Deutsch. "Das Leben des Galilei" von Bertholt Brecht mag ich sehr. Ich habe auch "Homo Faber" von Max Frisch gern gelesen.

Aber ich glaube, du bekommst ein gutes Gefühl für die Deutsche Sprache, wenn du dir eine DVD ausleihst und die Sprachausgabe auf Deutsch stellst und dabei Englische Untertitel anzeigen lässt. Dann kannst du die deutsche Sprache hören und kannst den Inhalt der Sätze nachlesen 8)

DubioserKerl
Image
User avatar
DubioserKerl
 
Posts: 71
Joined: Sat Jun 07, 2008 8:23 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby gibberishtwist » Sat Jun 28, 2008 10:11 am UTC

Hey guys, I just recently started attempting to learn German (I figured it was time I learned something other than dirty words!), and so far Rosetta Stone is teaching me words and pronunciations just fine, but the big problem I have with it is that there's NO English. That means that they're conjugating verbs and changing things without explaining it all so...I just have one question.

Why does "eine Frau" get the extra E in ein, while "ein Madchen" doesn't (Pretend there's an umlaut on Madchen)? This one little thing has been bothering the hell out of me. Also, any tips for beginners?

Danke ;D

(eine Frau in einem Auto! eine Frau und ein Flugzeug! eine Mann un eine Frau! eine Katze und ein Auto!)
"We have reached the limits of what rectal probing can teach us."Image
User avatar
gibberishtwist
 
Posts: 306
Joined: Sun Jun 22, 2008 9:19 am UTC
Location: Floating in the ether

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Hurduser » Sat Jun 28, 2008 11:21 am UTC

First of all: Good luck with learning!

German has three grammatical genders and the articles have to agree on gender (male, female, neuter) and case. It's 'eine Frau' because ein needs to change for the female gender. Due to the suffix -chen, the word Mädchen is in the neuter gender, which does not get the additional e. The defined articles exist in 3 forms: Der (for male mouns), die (for female nouns) and das for neuter nouns. So it's: ein/der Mann (a/the man), eine/die Frau (a/the woman), ein/das Mädchen (a/the girl).
Frag mal nach im IRC
'zum Kotzen' das heisst dort XP.
Win2k, nur so zum staunen,
hat mehr Bugs als nur zweitausend.
User avatar
Hurduser
 
Posts: 285
Joined: Tue Dec 04, 2007 6:14 pm UTC
Location: Esperantujo

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby gibberishtwist » Sat Jun 28, 2008 12:56 pm UTC

Hurduser wrote:First of all: Good luck with learning!

German has three grammatical genders and the articles have to agree on gender (male, female, neuter) and case. It's 'eine Frau' because ein needs to change for the female gender. Due to the suffix -chen, the word Mädchen is in the neuter gender, which does not get the additional e. The defined articles exist in 3 forms: Der (for male mouns), die (for female nouns) and das for neuter nouns. So it's: ein/der Mann (a/the man), eine/die Frau (a/the woman), ein/das Mädchen (a/the girl).


Why does Mädchen get a neutral suffix if it only refers to females? Er...It does only refer to females, right? Is this just one of those silly grammatical rules with no reasoning behind it? =) Also, thanks for the well wishes and extra grammar lesson.
"We have reached the limits of what rectal probing can teach us."Image
User avatar
gibberishtwist
 
Posts: 306
Joined: Sun Jun 22, 2008 9:19 am UTC
Location: Floating in the ether

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby zalamazoo » Sat Jun 28, 2008 2:10 pm UTC

gibberishtwist wrote:
Hurduser wrote:First of all: Good luck with learning!

German has three grammatical genders and the articles have to agree on gender (male, female, neuter) and case. It's 'eine Frau' because ein needs to change for the female gender. Due to the suffix -chen, the word Mädchen is in the neuter gender, which does not get the additional e. The defined articles exist in 3 forms: Der (for male mouns), die (for female nouns) and das for neuter nouns. So it's: ein/der Mann (a/the man), eine/die Frau (a/the woman), ein/das Mädchen (a/the girl).


Why does Mädchen get a neutral suffix if it only refers to females? Er...It does only refer to females, right? Is this just one of those silly grammatical rules with no reasoning behind it? =) Also, thanks for the well wishes and extra grammar lesson.


Since "Mädchen" means "girl," the answer to your question is yes. As for why....one of the many mysteries of the German language. Here's Mark Twain's take on the subject.
If you're interested in time travel, meet me here yesterday.
Or you can meet me here now.
User avatar
zalamazoo
 
Posts: 35
Joined: Thu Jun 26, 2008 12:59 am UTC
Location: Chicago, IL --> Cambridge, MA

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Hurduser » Sat Jun 28, 2008 5:28 pm UTC

gibberishtwist wrote:Why does Mädchen get a neutral suffix if it only refers to females? Er...It does only refer to females, right? Is this just one of those silly grammatical rules with no reasoning behind it? =) Also, thanks for the well wishes and extra grammar lesson.


Because the suffix -chen turns a word into the neutral gender. Der Mann => das Männchen (the man => the {small|insignificant} man), die Biene => das Bienchen (the bee=> the {little|cute} bee).

BTW: Other suffixes indicating gender:
-tion=female: Die Organisation, die Nation,... (well, I let you figure out the meaning of these 2 words ;) )
-heit=female: Die Einheit (the unit/the unity), die Mehrheit (the majority), die Wahrheit (the truth)
-keit=female: Die Eitelkeit (the vainness), die Einsamkeit (the loneliness)
-schaft=female: Die Mannschaft (the [sports] team), die Wirtschaft (the economy/the pub)
-er=male*: Der Verkäufer (the vendor/salesperson), der Arbeiter (the worker)
-ismus=male: Der Kommunismus, der Hinduismus (guess, again)

* there are exceptions to this rule when the Term does not refer to someone/thing who caused/did something (die Leiter = the ladder, but der Leiter=the executive)

Mark Twain kinda misses the topic with his complant about German especially since many of the words he uses as example are no longer used.
Frag mal nach im IRC
'zum Kotzen' das heisst dort XP.
Win2k, nur so zum staunen,
hat mehr Bugs als nur zweitausend.
User avatar
Hurduser
 
Posts: 285
Joined: Tue Dec 04, 2007 6:14 pm UTC
Location: Esperantujo

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby tiny » Sun Jun 29, 2008 7:39 am UTC

Hurduser wrote:Mark Twain kinda misses the topic with his complant about German especially since many of the words he uses as example are no longer used.
But they were in his time.
"I write what I see, the endless procession to the guillotine." ~ de Sade
User avatar
tiny
 
Posts: 771
Joined: Tue Oct 23, 2007 5:34 pm UTC
Location: Below the fifth cellar.

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Hurduser » Sun Jun 29, 2008 10:59 am UTC

tiny wrote:
Hurduser wrote:Mark Twain kinda misses the topic with his complant about German especially since many of the words he uses as example are no longer used.
But they were in his time.

So why link to it today?
Frag mal nach im IRC
'zum Kotzen' das heisst dort XP.
Win2k, nur so zum staunen,
hat mehr Bugs als nur zweitausend.
User avatar
Hurduser
 
Posts: 285
Joined: Tue Dec 04, 2007 6:14 pm UTC
Location: Esperantujo

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby zalamazoo » Sun Jun 29, 2008 3:02 pm UTC

Hurduser wrote:
tiny wrote:
Hurduser wrote:Mark Twain kinda misses the topic with his complant about German especially since many of the words he uses as example are no longer used.
But they were in his time.

So why link to it today?


For amusement? I wasn't being serious....
After all, mention Mark Twain and people think humorist, not German expert.
If you're interested in time travel, meet me here yesterday.
Or you can meet me here now.
User avatar
zalamazoo
 
Posts: 35
Joined: Thu Jun 26, 2008 12:59 am UTC
Location: Chicago, IL --> Cambridge, MA

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Fryie » Sun Jul 13, 2008 7:04 am UTC

Also, hier - da ich auch aus der (Deutsch-)Schweiz bin, sprech ich auch Deutsch. Übrigens, an alle Tastaturgeplagten - ß kann man problemlos mit ss ersetzen, man wird trotzdem verstanden. In der Schweiz wurde das ß sogar ganz offiziell dadurch ersetzt.

Ich find übrigens auch einige Fehler ganz "süss" - zum Beispiel Sätze, die mit "..., aber." aufhören. Das klingt unglaublich nach "..., though.", aber nicht nach Deutsch =P. Aber macht ja nix.

Zur Rechtschreibereform - abgesehen von der systematischen Neugestaltung der ß-Regelung (die jetzt wie ich finde intuitiver ist, aber da gibt es unterschiedliche Meinungen), wurde leider zuviel unsystematischer und willkürlicher Unsinn gemacht. Wieso plötzlich "Stängel"? Ich sage nicht, dass es schöner oder hässlicher aussieht als "Stengel" (alles Gewöhnungsfrage), aber was soll dieses pseudo-etymologische Getue, dass ja Stängel von Stange komme, wo es doch x andere Beispiele gibt, wo das auch nicht so gemacht wird? Und dann die Willkür bei Gross/Klein- und Getrennt/Zusammenschreibung... naja.
Die Eindeutschungen gewisser Schreibweisen sind allerdings durchaus zu begrüssen. Ich finde zwar "Majonäse" auch hässlich ("Portmonee" interessanterweise schon aber total normal), aber auch nicht hässlicher als unsere Vorfahren "Keks" (= cakes). Alles auch hier Gewöhnungsfrage, aber dieser Weg ist eindeutig besser als der im Englischen beschrittene, wo die Orthographie einfach vor x Jahrhunderten eingefroren wurde.

Zu den Apostrophen nur das.

~~~
To all English speakers: If you didn't understand everything, you can just ask. I thought that it was better to give some real-life example of written German rather than to simplify it.
Fryie
 
Posts: 77
Joined: Sun Jul 13, 2008 5:55 am UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby wölfdale » Mon Aug 11, 2008 6:58 pm UTC

hallo, ich lerne duetsch in die Hochschule. Aber, ich lerne nicht so viel da. Also ich bin ins Duetsch 1 und 2 in die Universitaet. Ich bin sehr toll zu lese duetsch heir. Vielen dank. Und ja mein duetsch ist ganz schlect!
wölfdale
 
Posts: 23
Joined: Wed Aug 06, 2008 3:49 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby lira_riu » Wed Aug 13, 2008 11:31 pm UTC

Ich gerade von Berlin zurückgekommen. Ich bin nicht Muttersprachler, aber die meisten Leute konnten nicht sagen, dass ich amerikanisch bin. Ich würde auch gern auf Deutsch korrespondieren.
User avatar
lira_riu
 
Posts: 22
Joined: Mon Jul 07, 2008 4:31 pm UTC
Location: Oregon

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby BlackLotus » Fri Aug 15, 2008 4:04 pm UTC

Hahaha das ist ja mal ein zu geiler Thread :)
Ich find das echt toll wie hier alle deutsch reden^^ Würd euch zu gern mal auf der Strasse treffen um mich mit euch zu unterhalten.
Zu der Entwicklung und Änderung der deutschen Sprache will ich eigentlich gar nichts sagen. Die Sprache hat sich in den letzten Jahren sowieso so verformt,dass keiner mehr wirklcih weiß was richtig ist... (Jaja es gibt viele die genau wissen was richtig ist, ist klar ...)
Alte und neue Rechtschreibung wird selbst in Klausuren ab und zu nicht unterschieden und beides wird als richtig angenommen.Ab und zu werden Wörter der alten Rechtschreibung zwar angestrichen oder unterschlängelt aber naja ....
Ich mag auch die deutsche Sprache und ich glaube ich werde den Thread hier weiterhin mit Genuss verfolgen.
BlackLotus
 
Posts: 3
Joined: Fri Aug 15, 2008 3:56 pm UTC

Re: Sprechen Sie Deutsch bitte! [German practice]

Postby Amoeba » Sat Aug 16, 2008 8:20 pm UTC

Ich habe Deutsch seit sechs Jahren gelernt, aber jetzt bin ich am Universitaet und es is schwer es nicht zu vergessen. Hoffentlich kann ich hier mein Deutsch erinnen, und vielleicht eben verbessern...
Jesus Christ you have confused me
User avatar
Amoeba
 
Posts: 291
Joined: Fri Aug 15, 2008 10:19 pm UTC

PreviousNext

Return to Language/Linguistics

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests